Moderne Diagnostik

An unserem interdisziplinären Zentrum arbeiten Psychiater, Neurologen, Neuroradiologen, Nuklearmediziner und Genetiker eng zusammen, um Ihnen die bestmöglichste Versorgung auf dem neuesten Stand der Forschung anbieten zu können. Als Einrichtung der Technischen Universität München können wir bei der Diagnostik und Differenzialdiagnostik auf modernste Technik und Verfahren zurückgreifen, wie sie an nur wenigen Standorten in Deutschland verfügbar sind.
Zur Standarddiagnostik zählen:

  • Gezielte Labordiagnostik
  • Neuropsychologische Diagnostik
  • Kernspintomographie
  • Positronenemissionstomographie
  • Liquordiagnostik

Maßgeschneiderte medikamentöse Behandlung

Wir versuchen, die Wirksamkeit der gegenwärtigen Antidementiva durch frühen Behandlungsbeginn und konsequente Weiterführung der Therapie auszuschöpfen. Gleichzeitig ermöglichen wir durch die Teilnahme an klinischen Arzneimittelprüfungen die Verbesserung der medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten.

Multimodales und multiprofessionelles Behandlungskonzept

Patientenorientiertes, multiprofessionelles Team-Working ist selbstverständlich. Ärzte, Psychologen, und Sozialpädagogen erarbeiten gemeinsam mit jedem Patienten einen individuellen Behandlungsplan.

Spezielle Untersuchungen

werden zur Früherkennung demenzieller Erkrankungen und zur Differenzialdiagnostik eingesetzt. Ganz besondere Expertise besitzt unser Zentrum bei der Diagnostik der frontotemporalen Demenz, der früh beginnenden Demenzen und der erblichen Demenzen. Ggf. führen wir eine genetische Beratung durch.